"Der Lappen"

in: Literarischer Krimikalender 2018
Ars Viveni, 2017, ISBN 978-3869138039, € 21,99


"Bonsai Brüder oder: Make Ostwestfalen great again"

in: Blumenpracht und Mordidyll - Kurzkrimis aus Ostwestfalen zur Landesgartenschau 2017

Hrsg. Jürgen Reitemeyer, Wolfram Tewes, Topp+Möller, 2017, ISBN 978-3936867701, € 9,90


"Tamara Superstar" (Waterloo)

in: Killing you softly - die besten Pop- und Rockmorde

Hrsg. Peter Godazgar, KBV, 2017, ISBN 978-3954413546, € 11,95




"Lizzie Borden"

in: Ungelöst - Mysteriöse Kriminalfälle, literarisch neu aufgerollt

Hrsg.: Jschinski & Marley, KBV, 2016, ISBN 978-3-95441-315-7, € 11,95



"Eine Armlänge" 

in: Literarischer Krimi-Kalender 2017

ars vivendi verlag, 2016, ISBN 978-3869136622, €19,90



"Frühschwimmen"

in: SOKO Marburg-Biedenkopf - kriminelle Kurzgeschichten zwischen Lahn und Ohm

Hrsg.: Christina Bacher, KBV, 2016, ISBN 978-3-95441-293-8, € 10,95


"My Gin-Fizz-Spiration" 

in: Cocktail-Leichen

Hrsg.: Thomas Kastura, KBV, 2016, ISBN 978-3954412921, €10,95


Hochprozentig und höchstgefährlich!
Cocktails wirken inspirierend: Philip Marlowe trank Gimlet, James Bond am liebsten Wodka Martini, und viele Leser und Schriftsteller tun es ihnen nach. Ob Gin Tonic oder Daiquiri – 30 Krimiautoren haben den Shaker kräftig geschüttelt und spannende Geschichten gemixt. Immer steht ein bestimmter Drink im Mittelpunkt, und meist wird er mit einem tödlichen Schirmchen serviert ...
Lassen Sie sich zu einer Margarita mit einem weichen, eleganten Tequila verführen. Probieren Sie einen Witwenkuss, den French 76 und den berüchtigten Ladykiller. Oder darf’s ein Long Island Iced Tea sein? Vorsicht, der kann es in sich haben! Denn: Auf die richtige Mischung kommt es an. Zu jeder Story gibt es ein Cocktailrezept zum Nachmixen.


"Erlösung" 

in: Literarischer Krimi-Kalender 2016

ars vivendi verlag, 2015, ISBN 978-3869135328, €16,95



Der beliebte Krimi-Klassiker! Dieser preisgekrönte Kalender sorgt mit seinen Kurzkrimis namhafter Autoren für Mordsspannung im Alltag - kriminell gut!

"Zwei Gänse"

in: 24 spannende Krimigeschichten für den Advent.

arsEdition, 2015, ISBN 978-3845811284, €9,99


"Pilatesurlaub" 

in: Sport ist Mord: Kriminalgeschichten. 

Hrsg.: Petra Steps, KBV, 2015, ISBN 978-3954412631, €9,95


Winston Churchill wusste es: Sportliche Betätigung kann mitunter mordsgefährlich sein! Fußballspielen, Klettern oder Motorradrennen sorgen nicht nur für Nervenkitzel oder Krankenhausaufenthalte. Oftmals winkt im Ziel sogar der Tod. Die deutsche Kurzkrimi-Elite hat sich den verschiedensten Sportarten auf die ihr eigene Art gewidmet. Gemordet wird bei Ballsportarten wie Fußball, Tennis oder Golf, bei Randsportarten wie Fliegenfischen oder Querfeldeinlauf, beim Reiten oder beim Kegeln. Selbst beim hochgelobten Schach oder bei der klassischen Leichtathletik ist man seines Lebens nicht sicher! Lesen Sie, was dabei herauskommt, wenn man seinem Tauchpartner zu sehr vertraut oder wenn ausgerechnet der Nebenbuhler zum eigenen Rennstall gehört. Während man sich den etwas zu hart geratenen Schlag eines Boxers gut vorstellen kann und es nicht unbedingt verwunderlich ist, dass jemand den Segeltörn nicht überlebt, fällt es andererseits schwer, ausgerechnet bei Pole Dancing oder Pilates auf finstere Mordgedanken zu kommen.


"Das Malheur" 

in: Stollen, Schnee und Sensenmann: 24 Weihnachtskrimis von Flensburg bis zum Wörthersee

Hrsg.: Teresa Pütz, Knaur, 2014, ISBN 978-3426516096 , € 9,99




Morgen, Kinder, wird’s was geben … In der besinnlichen Adventszeit wird quer durch die deutschsprachigen Lande vergiftet, gemeuchelt und verscharrt. 24 namhafte Regio-Krimi-Autoren packen die Rute aus, bis der Christbaum die Nadeln verliert. Und dabei segnen nicht nur Gänse und Karpfen das Zeitliche.




"Das Fröndenberger Kettenschmiedemassaker" 

in: Sexy.Hölle.Hellweg - Mord am Hellweg VII

Hrsg.: H.P. Karr, Herbert Knorr, Sigrun Krauß, Grafit, 2015, ISBN 978-3-89425-448-3, € 11,00



Eihzigartig unartig - 21 Autor(inn)en entdecken die verruchte Seite des Hellwegs

Zum siebten Mal beweisen 21 renommierte Krimiautor(inn)en, dass die Region entlang des westfälischen Hellwegs alles ist - außer brav. Was in diesem Jahr aus Bordellen, Ehebetten, Lasterhöhlen und vom Straßenstrich zusammengetragen wird, war noch nie so verrucht und mörderisch zugleich.

Lassen Sie sich anmachen von: Marc-Oliver Bischoff (Lünen), Martin Calsow (Oelde), Osman Engin (Ahlen), Lucie Flebbe (Holzwickede), Peter Gerdes (Wickede), Nina George (Hamm), Peter Godazgar (Bergkamen), Andreas Gruber (Hagen), Thomas Hoeps und Jac Toes (Bad Sassendorf), Ralf Kramp (Kreis Unna), die Krimi-Cops (Bönen), Martin Krist (Dortmund), Tatjana Kruse (Hellweg Crime Express), Volker Kutscher (Gelsenkirchen), Sandra Lüpkes (Schwerte), Beate Maxian (Herdecke), Ingrid Noll (Stadt Unna), Jutta Profijt (Soest), Arno Strobel (Kamen), Sabine Trinkaus (Fröndenberg) und Gabriella Wollenhaupt (Lüdenscheid). 


"Die Biolüge"

in: Tod und Tofu: biologisch-ökologische Kurzkrimis

Hrsg.: Elke Pistor, kbv, 2014, ISBN 978-3954411849, € 9,90



Asche zu Asche, Kompost zu Kompost. Natürlich, ökologisch, tödlich! Viele Mordmethoden entsprechen nicht mehr den aktuellen Standards des Umweltschutzes: Zahlreiche Gifte gelangen durch Leichenteile ins Grundwasser, achtlos entsorgte Tatwaffen aus problematischen Materialien stören die empfindlichen Ökosysteme, und der Kohlendioxidausstoß beim Druckluftwaffengebrauch vergrößert das Ozonloch! Dass es auch anders geht, beweist diese Sammlung mit 26 ökologischen Kurzkrimis – mörderische Geschichten über blutrünstige Veganer, radikale Reformhäusler und freilaufende Bäuerinnen. Lesen Sie Wissenswertes über extrem organische Düngemethoden, erlernen Sie die korrekte Mülltrennung und erfahren Sie die unumstößliche Wahrheit über die Biolüge. Natürlich darf auch die Fraktion der Dinkel-Mütter nicht fehlen. Biologisch korrekt und ausgewogen eben!



"Ratten"

in: Literarischer Krimikalender 2015


Ars Vivendi, 2014, ISBN 978-3-86913-369-0 € 19,90






"Messer, Hammer, Beil" 

in: Nicht nur der Hund begraben ... Die Anthologie zur Criminale Nürnberg-Fürth

Hrsg.: Angela Eßer, Ars Vivendi, 2014, ISBN 978-3-86913-415-41 € 14,90



Im Mai öffnet die Criminale ihre Pforten. Dieses Mal: in Nürnberg und Fürth. Doch 19 Autoren des Krimiautorenverbundes SYNDIKAT waren schon vorher da und nahmen das mittelfränkische Gebiet unter ihre kriminalistische Lupe. Was dabei herausgekommen ist, auf ihren Streifzügen durch Zirndorf, Nürnberg oder Cadolzburg? Welche grausigen Verbrechen vor den malerischen Kulissen passiert sind, welche Taktiken die Ermittler zum Ziel geführt haben? Lesen Sie selbst. Sicher ist nur: Die Autoren hatten eine Mordszeit in Franken – im wahrsten Sinne des Wortes …


2013


"Bombenstimmung zum Fest der Liebe" in: Süßer die Schreie nie klingen

Hrsg.: Johannes Engelke, Knaur, 2013. ISBN 978-3426514436  € 9,99



Es leuchtet jedes Haus, die Fenster sind bunt geschmückt und Plätzchenduft schwebt durch die Zimmer. Richtig: Es ist Weihnachtszeit in deutschen Landen und alle Menschen freuen sich auf Eintracht und Gemütlichkeit. Wenn es draußen kräftig friert, sorgen Kerzenlicht und Chorgesang für besinnliche Stunden … doch aufgepasst: Diese Krimis tauchen die festliche Weihnachtsbeleuchtung blutrot! Mal bitterböse, mal nachdenklich, mal luftig – unsere 24 Regiokrimi-Autoren kümmern sich um Spannung in der Adventszeit, bis der eine oder die andere die Englein hören wird … 

Die Autoren: Friedrich Ani, Mechthild Borrmann, Nina George, Nicola Förg, Tatjana Kruse, Thomas Raab, Linus Reichlin, Judith Merchant und viele andere mehr. 

"Der Bunnahabhain und das Biest" in: Scotch as Scotch can

Hrsg.: Thomas Kastura, KBV, 2013. ISBN 978-3-942446-89-1 € 9,90


26 Whisky-Tastings mit mörderischem Abgang

Whisky - flüssiges Gold mit uralter Tradition, mythenumrankt und inspirierend für Leser wie für Schriftsteller. Ob rauchig, würzig oder weich – der Geschmacksreichtum des „Lebenswassers“ (uisge beatha) begeistert seit jeher Genießer in aller Welt. 27 Krimiautoren haben tief in die Flasche geschaut und spannende Geschichten rund um den Whisky destilliert. Jede der Geschichten hat eine berühmte Whiskymarke zum Thema. Da wird „Der letzte Ardbeg“ getrunken, es geht „Durch die Nacht mit Glenfarclas“ und auf den Spuren von James Bond sogar ins „Casino Fatale“ in den schottischen Highlands. Ein Fest für jeden Whiskykenner, ein wärmendes kriminelles Vergnügen für stürmische Herbstabende! 

Die Autoren: Jürgen Alberts, Richard Birkefeld, Nina George, Brigitte Glaser, Peter Godazgar, Carsten Sebastian Henn, Tessa Korber, Tatjana Kruse, Sandra Lüpkes, Karr & Wehner und viele andere mehr.


"Verständnis" in: Literarischer Kriminalender 2014


Ars Vivendi, 2013. ISBN 978-3-86913-222-8 €19.90



Kriminell gut: Woche für Woche atemlose Spannung mit packenden Kurzgeschichten namhafter Krimiautoren!


"Puppenspiel" in: Die Letzte macht das Licht aus

Hrsg.: Mechthild Zimmermann, Antje Fries, ViaTerra, 2013. ISBN 978-3-941970-09-0 €14,00


Mord im Altenheim? Intrigen im Seniorenbeirat? Tödliche Eifersuchtsszenen bei den Silver Surfers? Aber klar! Mord und Totschlag haben schließlich keine Altersbegrenzung, sondern kommen umso raffinierter daher, je später sie geschehen. Die ultimative Sammlung von krimnellen, unerhörten, humorvollen und auch tragischen Geschichten rund ums Älterwerden. 


2012


"Zwei Gänse"  in: Glöckchen, Gift und Gänsebraten

Hrsg.: Johannes Engelke, Droemer Knaur, 2012.ISBN 978-3426512777 € 9,99



Weihnachten, Zeit der Stille und Besinnung. Der Schnee rieselt leise, während Plätzchenduft und Chormusik die Stuben erfüllen. Bei Kerzenschein erzählt man sich Geschichten und genießt das traute Beisammensein. Doch Vorsicht! Schnell ist’s aus mit Eintracht und Gemütlichkeit, wenn diese 24 Krimis ausgepackt werden und Weihnachten sich von seiner blutigen Seite zeigt. Ob auf Sylt, in Bonn oder Berchtesgaden – quer durchs Land wird verraten, vergiftet und verscharrt. Der friedlichen Adventszeit ist nicht zu trauen, und dem Weihnachtsmann schon gar nicht…



"My Valentine"  in: Literarischer Krimikalender 2013

Ars Vivendi, 2013. ISBN 978-3869131313. € 19,90




"Eine Frage der Hygiene"  in: Waschen, fönen, umlegen

Hrsg. Ina Coelen, Ingrid Schmitz. - Leporello, 2012. ISBN 978-3-936783-49-0. € 9,90


Manche Frauen leiden fast täglich darunter - viele Männer merken ihn ein ganzes Leben lang nicht: den "Bad Hairday". Die Autroinnen und Autoren nehmen ihn in diesen Krimikurzgeschichten wortwörtlich, schneiden alte Zöpfe ab, scheren aber nicht alles über einen Kamm. 


"Agnus Dei" (Glückstadt) in: Schöner Morden im Norden

Hrsg. Günther Butkus, Jobst Schlennstedt. - Pendragon, 2012. 

ISBN 978-3-86532-308-8. € 10,95

Hohe Klippen, steife Brise und eine raue See - ideale Bedingungen für Verbrechen. Eifersucht, Habgier oder Rache: Starke Gefühle sind starke Motive. Zwischen Nord- und Ostsee tut sich unter der friedlichen Oberfläche so einiges an emotionalem Aufruhr. Das traut man den ruhigen und zuweilen wortkargen Einheimischen gar nicht zu. Aber bekanntlich sind gerade stille Wasser tief. 


2011


"Jauchzet, Frohlocket!" in: Maria, Mord und Mandelplätzchen

Hrsg. Michelle Stöger. - Droemer Knaur, 2011. ISBN 978-3-426-51013-1. € 9,99



"Maria, Maria" in:Literarischer Krimikalender 2012. 

Ars Vivendi, 2011. ISBN 978-3-86913-088-0. € 19,90

Einfach ein Muss für Ihre Crime Time zu Hause: Der literarische Krimi-Kalender 2012 präsentiert Ihnen Woche für Woche die spannendsten Kurzgeschichten aus der Feder namhafter deutscher Krimiautoren von Friedrich Ani über Nicola Förg, Ingrid Noll, Nina George, Thomas Kastura, Stefan Kiesbye und Alfred Komarek bis hin zu Tessa Korber und Regula Venske. Packend, raffiniert, scharfsinnig, mal witzig, mal schaurig und immer mörderisch gut. Freuen Sie sich auf 54 neue, brisante Fälle, auf kleine literarische Glanzstücke voll der rätselhaften Geschehnisse, teuflischen Intrigen, komischen Begebenheiten und überraschenden Wendungen ...
Ausgabe 2011: Ausgezeichnet mit dem Preis der Internationalen Kalenderschau 2011, Prädikat Bronze.


"Familienbande" und "Elefantenhaut" in: Mordsmütter

Hrsg. Regina Schleheck, Mechthild Zimmermann. - ViaTerra, 2011. 

ISBN 978-3-941970-06-9. € 14,95

Mörderisch gute Geschichten rund um den Mythos Mutti Zu knapper Kasse und frustiger Fron kommen neidische Nächste, biestige Blagen, flüchtige Väter und dieses dornige Dasein soll einmal im Jahr rosig verblümt werden? Da muss es andere Lösungen geben. Neunundzwanzig hochkarätige AutorInnen blicken hinter die Fassade der Familienidylle und binden einen Strauß Neu(e)Rosen zum Muttertag. Von den Grandes Dames des Frauenkrimis wie Sabine Deitmer und Ingrid Noll über viele andere ausgezeichnete AutorInnen bis hin zu Judith Merchant, Glauser-Kurzkrimi-Shooting-Star 2010. Nach den Witwen sind nun die Mordsmütter auf Erfolgskurs. Ganz ohne Staub- und Augenwischerei. Dafür mit einer starken Prise schwarzen Humors.


"Am Tatort"  in: Wo das Verbrechen zu Hause ist

Hrsg. Cordelia Borchardt, Andreas Hoh. - Fischer, 2010. 

ISBN 978-3-596-18593-1. € 7,75

Agatha-Christie-Krimipreis 2010: die besten Geschichten
Schon die »Queen of Crime« selbst ließ sich gern davon inspirieren, an wie vielen Orten Verbrecherisches geschehen kann. Ob in der Nachbarschaft oder der exotischen Ferne, daheim, bei Freunden oder auf gefährlichen Reisen Mord, Betrug und Heimtücke sind überall zu Hause. Und daraus entstehen Storys, die kriminell spannend sind. Originell, überraschend und mörderisch gut sind die Krimigeschichten, die Newcomer und bekannte Autoren und Autorinnen für den Agatha-Christie-Krimipreis 2010 geschrieben haben.


"Zottelchen" in: Ausgefressen: tierische Kriminalgeschichten

Hrsg. Ina Coelen, Arnold Küsters. - Leporello, 2010. ISBN 978-3-936783-37-7. € 9,90

Des Deutschen liebstes Haustier ist das halbe Hähnchen - heißt es. Ein harmloser Kalauer, verglichen mit dem Inhalt dieser Anthologie. In "Ausgefressen" geht es um tierisch mörderische Geschichten. Der Leser trifft auf den "Killerkakadu von Krefeld" und erlebt den "Schafsmord in Hamminkeln". Wer kann schon einer Katze widerstehen? Was ein Testament mit Spinnen zu tun hat? Oder warum ein Taubenschlag zum Tatort wird? Finden Sie es heraus! Die lieben Haustierchen warten schon auf Sie. Einige der bekanntesten deutschsprachigen Krimiautorinnen und -autoren haben hinterm Katzenklo und Hundekörbchen recherchiert - oder ihren Goldfisch beschattet. Herausgeber der ungewöhnlichen Haustier-Anthologie sind Ina Coelen und Arnold Küsters. Die Krefelderin hat eine ganz besondere Beziehung zu Katzen. Arnold Küsters bekam von seinem Golden Retriever Robin die Pfote auf die brust gesetzt. Ihm blieb keine Wahl. 


"Die Reinkarnation der Frau Bredeberg" in: Götter, Gurus und Gestörte

Hrsg. Christian Bartel, Anselm Neft. - Satyr, 2009. ISBN 978-3-938625-48-4. € 11,90

Der aktuelle Report zur spirituellen Lage der Nation Vom stylishen One God Wonder über praktische Tipps zur Erleuchtung im Alltag bis hin zu ganz persönlichen Erlebnissen mit Kulten aller Art: Dieses Buch enthält die Antworten hochkarätiger SatirikerInnen auf die Frage: Was bedeutet Religion heute? 


"Weihnachten mit Anna" in:  Im Kreis der Familie

Hrsg. Cordelia Borchardt und Katharina Rieger. - Fischer, 2008. 

ISBN 978-3-596-18036-3. 


"Günders Grenzen" in: grenzen.überschreiben. ein europa-lesebuch.

Hrsg: Klaus Servene, Sudabeh Mohafez, Dimitré Dinev. - Andiamo, 2008. 

ISBN 978-3-936625-11-0. 


"Vermasselt" in: ... die Spur führt an die Mosel

Hrsg. Peter Zender, Johannes Kolz. - Addita, 2007.

ISBN 978-3-939481-06-5.


"Kieselaugen" in: In aller Freundschaft.

Hrsg. Ulrike Zeitlinger, Cordelia Borchardt. - Fischer, 2007. 

ISBN 978-3-596-17688-7.


Mit Gruppe "Schreibrausch"  (Christian Bartel, Marita Bagdahn, Heidi Bermes, Lucy Karashigo)

"Der letzte Weg des Georg S."  in: Tödliche Wasser. 

Hrsg. Wolfgang Burger, Marcus Imbsweiler, Stefan Schöbel. - Gmeiner, 2009. 

ISBN 978-3-8392-1024-6. 

"Eintausendachthundersechsunddreißig"  in: Mord und Blutwurst.

Hrsg. Magistrat der Stadt Pfungstadt, 2008. 

ISBN 978-3-9801116-4-5

Sie hier Ihren eigenen Text ein.